Bewohnerausflug zur Perle des Sauerlandes

Unsere diesjährigen Ausflüge führten die Bewohnerinnen und Bewohner der Häuser Haus Altstadt und Dietrich Bonhoeffer Haus der Ev. Altenheime an der Agger gGmbH an den Biggesee.

An zwei sehr sonnigen Tagen im Juni fuhren wir zunächst mit Busunternehmen Holger Spahn an die Anlegestelle Talbrücke in Olpe-Sondern, um dann auf der Bigge zu schippern.

Der Ein- und Ausstieg ist für unsere Bewohnerschaft immer wieder ein großes Abenteuer, da wir sowohl Rollstühle als auch Rollatoren mitnehmen und die dazu gehörigen Bewohner flexibel auf Sitzplätze im Bus umsteigen müssen.

Wie es aber meistens so ist, ein anfängliches Chaos lichtet sich und wir konnten pünktlich zu unserer Tour übers Land aufbrechen. Besonders die Fahrt durch Wiedenest, war für einige Bewohnerinnen und Bewohner ein emotionales Wiedersehen von Altbekanntem.

Zur Freude aller hatte das Personal der „Westfalen“ eine große Tafel mit Kaffee und Kuchen für uns gedeckt und begrüßte jede und jeden mit einem Gläschen Sekt. Dieses nette Willkommen nahmen wir nach der Busfahrt gerne zu uns.

Die Schifffahrt ließ uns genügend Zeit, auch die Sonne an Deck zu genießen. Zwischendurch nahmen wir einige Anlegestelle oder Schwimmstellen auf der Bigge in Augenschein. Wahrscheinlich hätte jede und jeder an den beiden Ausflugstagen gerne den Badeanzug oder die Badehose mitgenommen.

Leider endet jede Reise einmal und so legten wir in Olpe-Sondern wieder an. Die mitreisenden Gäste ließen es sich nicht nehmen, uns beim Transport der Bewohner mit den Rollstühlen zu helfen. Insgesamt haben 40 Bewohnerinnen und Bewohner aus Haus Altstadt an beiden Tagen teilgenommen sowie 10 Personen aus dem Dietrich Bonhoeffer Haus am zweiten Ausflugstag.

Wohlbehalten kamen wir alle wieder am Dietrich Bonhoeffer Haus und Haus Altstadt an. Danke lieber Holger, danke liebe mitgefahrenen helfenden Hände aus der Betreuung, dem Sozialen Dienst und der Pflege.

Anette Eggermann